Newsletter 1. Quartal 2020 – Praxistipp

Praxistipp: Digitales Lernen Corona – momentan ein allgegenwärtiges Thema. Was bedeutet es für die Weiterbildung? Was und wie können Beschäftigte lernen, wenn Sie daheimbleiben müssen und Reisen untersagt sind? Wie kann Qualifizierung digital erfolgen? In welcher Form kann digitale Qualifizierung für Beschäftigte eingesetzt werden, die viel unterwegs sind – im Vertrieb, im Kundenservice oder in […]

Weiterlesen

Newsletter 1. Quartal 2020 – Wissenswertes

Wissenswertes und Interessantes Berufliche Weiterbildung in Kurzarbeit  Unternehmen haben ein Interesse daran, nach der Corona-Krise über qualifizierte Mitarbeitende zu verfügen, mit denen gemeinsam schnell wieder ein Normalzustand erreicht werden kann. Es spricht daher viel dafür, die Kurzarbeit für die Weiterbildung der Beschäftigten zu nutzen. Auch während Kurzarbeit können unter den in § 82 SGB III […]

Weiterlesen

Newsletter 1. Quartal 2020 – Interview

Im Interview Die AgenturQ hat Michael Brecht, Konzernbetriebsratsvorsitzender und Aufsichtsratsmitglied der Daimler AG, sowie Karl Schäuble, Geschäftsführer der ILLIG Maschinenbau GmbH und Vorstandsvorsitzender des Bildungswerks der Baden-Württembergischen Wirtschaft, zum Interview eingeladen. Beide sind Mitglieder der AgenturQ, die offiziell als Verein organisiert ist.   Wir haben mit ihnen über ihre Sicht auf das Thema Weiterbildung und […]

Weiterlesen

Newsletter 1. Quartal 2020 – Neues aus der AgenturQ

Neues aus der AgenturQ Wobei zeigen sich Digitalkompetenzen?  Digitalisierung ist mehr denn je ein gefragtes Thema. Vor allem in der aktuellen Situation erfahren wir derzeit eine schlagartige Veränderung der Arbeitswelt, in der die Digitalisierung es ermöglicht flexibel handlungsfähig zu sein. Diejenigen, die können, verlegen ihren Arbeitsplatz an den heimischen Schreib- oder Wohnzimmertisch. Man sieht daran, […]

Weiterlesen

Newsletter 1. Quartal 2020 – Editorial

Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, wer denkt in der aktuellen Situation schon an berufliche Weiterbildung? In der Corona-Krise stehen die Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie natürlich vor ganz anderen Herausforderungen. Wir wollen aber optimistisch sein und darauf hoffen, dass schon bald wieder ein Stück Normalität einkehrt und der Motor wieder anspringt. Dann brauchen die Unternehmen […]

Weiterlesen

Newsletter 1. Quartal 2020

Inhaltsverzeichnis Editorial Neues aus der AgenturQ Im Interview Wissenswertes und Interessantes Praxistipp Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, wer denkt in der aktuellen Situation schon an berufliche Weiterbildung? In der Corona-Krise stehen die Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie natürlich vor ganz anderen Herausforderungen. Wir wollen aber optimistisch sein und darauf hoffen, dass schon bald wieder ein […]

Weiterlesen

Vereinbarungen

Die AgenturQ will bei Unternehmen und Betriebsräten das Bewusstsein stärken, dass in einer sich verändernden Arbeitswelt ständige berufliche Weiterbildung notwendig ist, um die Qualifikationspotenziale der Beschäftigten zu nutzen. Betriebsvereinbarungen In vielen Unternehmen werden die Organisation der betrieblichen Weiterbildung, die Inhalte oder auch die Lernformen durch Betriebsvereinbarungen zwischen den Betriebsparteien geregelt. Durch den technologischen Wandel ergibt […]

Weiterlesen

Unser Beratungsangebot

Hier erfahren Sie mehr über unser Beratungsangebot für Personalabteilungen und Betriebsräte in den Unternehmen. Für Wen? Unsere Kompetenz und Erfahrung liegen in der Metall- und Elektroindustrie. Wir richten uns mit unserem Angebot daher an Personalverantwortliche und PersonalentwicklerInnen BetriebsrätInnen UnternehmerInnen Führungskräfte in Baden-Württemberg, deren Betriebe in dieser Branche tätig sind. Für Was? Unter dem Motto „Die Zukunft beginnt […]

Weiterlesen

Fördermöglichkeiten

Gerne informieren und beraten wir Sie über Fördermöglichkeiten sowohl zur individuellen als auch zur betrieblichen Weiterbildung. Betriebliche Weiterbildung Individuelle Weiterbildung

Weiterlesen

„Informelles Lernen“ – die Restkategorie unter den Lernformen?!

Zugegeben, dieser Beitrag behandelt ein Thema, zu dem bereits viel geschrieben wurde – Wie unterscheiden wir Lernformen? Lassen Sie uns daher einen besonders fokussierten Blick auf eine bestimmte Lernform wagen. Stellen wir uns die Frage, wie bedeutsam das informelle Lernen ist. In Kürze: Formales, non-formales Lernen, informelles lernen Wir unterscheiden zwischen formalen, non-formalen und informellen […]

Weiterlesen

Wie schaffen wir Möglichkeiten für stetiges Lernen?

Weblinks: Informelles Lernen fördern (personalSchweiz 03/2015) Lernorte in der Ausbildung (AEVO online) Siehe auch: Wie bauen wir Lernen in den Arbeitsalltag ein? Wie ermöglichen wir Lernen, obwohl die Zeit dafür fehlt? Wie erhalten wir Wissen im Betrieb? Wie machen wir es nutzbar?

Weiterlesen

Wie verbinden wir Lernen und Arbeiten?

Weblinks: In die Tiefe: Lernen im Arbeitsprozess (Schwerpunktausgabe BWP) Lern- und Motivationspotenziale von Arbeitsaufgaben (BWP 1/2015) Arbeitsplatznahes und integriertes Lernen (RKW) Siehe auch: Wie gestalten wir Lernen so, dass es Teil des Alltags wird? Wie können wir Lernen in die Arbeitsaufgaben einbauen? Wie fördern wir die Nutzung von Gelerntem im Alltag?

Weiterlesen

Wie belohnen wir Weiterbildung und stetiges Lernen?

Weblinks: Lernerfolge sichtbar machen (wb-web) Open Badges: Handbuch für Trainer der Erwachsenenbildung Weiterbildung mit Motivation (wissensdialoge.de) Eine andere Meinung – Gerald Hüther: Belohnung ist genauso falsch wie Bestrafung Siehe auch: Wie können wir Führungskräfte unterstützen? Wie machen wir Mitarbeitende zu Weiterbildungsbotschaftern? Wie fördern wir das Lernen aus eigenem Antrieb?

Weiterlesen

Wie schaffen wir mehr Weiterbildungsbeteiligung?

Weblinks: Lebenslanges Lernen bis ans Fließband bringen (Fraunhofer IAO und ZNL Ulm) An- und Ungelernte weiterbilden (KOFA) Gerade geringqualifizierte Beschäftigte sehen bei der beruflichen Weiterbildung viele Hürden (IAB) Siehe auch: Wie fördern wir das Lernen aus eigenem Antrieb? Wie lernen unsere Mitarbeitenden das Lernen? Wie kann Wissen weitergegeben werden?

Weiterlesen

Wie machen wir Mitarbeitende zu Botschaftern?

Weblinks: Praxisleitfaden GRiW (AgenturQ) Praxisleitfaden Lernberater für das Lernen im Prozess der Arbeit (AgenturQ) Leitfaden: Einsatz von betrieblichen Mulitplikatoren (Initiative weiter bilden) Siehe auch: Wie fördern wir das Lernen aus eigenem Antrieb? Wie können wir Lernen in die Arbeitsaufgaben einbauen? Wie fördern wir die Nutzung von Gelerntem im Alltag?

Weiterlesen

Wie können wir Führungskräfte unterstützen?

Weblinks: Der Mitarbeiter als Kunde (Magazine kommune21) Strategieumsetzende Führung (Handlungshilfe des RKW) Gestalten statt verwalten – über die (Führungs-)Kultur in KMU Siehe auch: Wie machen wir Mitarbeitende zu Botschaftern? Wie gestaltern wir Lernen möglichst zeiteffizient? Wie können wir Lernen in die Arbeitsaufgaben einbauen?

Weiterlesen

Wie machen wir den Mehrwert von Weiterbildung greifbar?

Weblinks: Bildungscontrolling in einem mittelständischen Unternehmen? (RKW Baden-Württemberg Südwestmetall zum Thema Weiterbildung IG Metall: Wir stehen vor fundamentalen Veränderungen Siehe auch: Wie gestalten wir Lernen möglichst zeiteffizient? Wie fördern wir die Nutzung von Gelerntem im Alltag? Wie kann Wissen weitergegeben werden?

Weiterlesen

Wie entdecken wir die Fähigkeiten unserer Mitarbeitenden?

Weblinks: Informelles Lernen (e-teaching.org) Informelles Lernen am Arbeitsplatz: Eine Einführung (wissensdialoge.de) „Informelles Wissen durch E-Portfolios sichtbar machen (Weiterbildung)“  Informelles Lernen und dessen Anerkennung aus der Lernenden-perspektive (bwp@) Siehe auch: Wie ermittle ich Fähigkeiten, die nicht im Zeugnis stehen? Welchen Weiterbildungsbedarf haben unsere Mitarbeitenden? Wie können verschiedene Altersgruppen voneinander lernen?

Weiterlesen

Wie entdecken und beobachten wir Kompetenzbedarfe?

Weblinks: Fähigkeiten erfassen (weiterbildung-in-kmu.ch) Kompetenzmanagement (perso-net des RKW) Zwischen Traum und Albtraum (Personalwirtschaft)  „Anforderungen der digitalen Arbeitswelt: Kompetenzen und digitale Bildung der Arbeitswelt 4.0 (PBM)“ Siehe auch: Welchen Weiterbildungsbedarf haben unsere Mitarbeitenden? Welche Fähigkeiten braucht unser Betrieb in Zukunft? Wo stehen wir bei Weiterbildung? Wo wollen wir hin?

Weiterlesen

Wie gelingt uns Weiterbildung für die Industrie 4.0

Weblinks: Kompetenzen für Industrie 4.0 (acatech) Das Future-Skills-Framework (Stifterverband) Industrie 4.0: Mitarbeiterqualifizierung in KMU (wt werkstatttechnik online) „Anforderungen der digitalen Arbeitswelt: Kompetenzen und digitale Bildung der Arbeitswelt 4.0 (PBM)“ Siehe auch: Welche Fähigkeiten braucht unser Betrieb in Zukunft? Wie steigern wir die Fähigkeit zur Veränderung? Wie fördern wir das Lernen aus eigenem Antrieb?

Weiterlesen

Wie bauen wir einen Qualifizierungsverbund auf?

Weblinks: Aufbau erfolgreicher Unternehmenskooperationen (RWTH Aachen) Kooperationen planen und durchführen. Ein Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen (Bundesministerium für Wirtschaft) Siehe auch: Welchen Weiterbildungsbedarf haben die Mitarbeitenden? Welche Fähigkeiten braucht unser Betrieb in Zukunft?

Weiterlesen

Voraussetzungen für eine Zusammenarbeit

Weblinks: Unternehmensnetzwerke (KOFA) Faktoren erfolgreicher Netzwerkarbeit (Fachkräfte für die Region) Siehe auch: Wo stehen wir bei Weiterbildung? Wo wollen wir hin? Wie machen wir den Mehrwert von Weiterbildung greifbar? Wie gestalten wir Lernen möglichst effizient?

Weiterlesen

Wie ermittle ich Fähigkeiten, die nicht im Zeugnis stehen?

Weblinks: Informelles Lernen (erwachsenenbildung.at) Wissenslandkarte (Hochschule Ludwigshafen) AiKomPass – Instrument zur Sichtbarmachung informeller Kompetenzen Siehe auch: Welchen Weiterbildungsbedarf haben die Mitarbeitenden? Wie schaffen wir Möglichkeiten für stetiges Lernen?

Weiterlesen

Welchen Weiterbildungsbedarf haben die Mitarbeitenden?

Weblinks: Fachkräfte entwickeln: Einfaches Kompetenzmanagement (RKW Kompetenzzentrum) Strategische Personalplanung mit Weitblick. Ein Ratgeber für Betriebsräte (INQA) Fähigkeiten erfassen (weiterbildung-in-kmu.ch) Siehe auch: Welche Fähigkeiten braucht unser Betrieb in Zukunft? Wie lernen unsere Mitarbeitenden das Lernen? Wie steigern wir die Fähigkeit zur Veränderung?

Weiterlesen

Welche Fähigkeiten braucht unser Betrieb in Zukunft?

Weblinks: Strategisches Weiterbildungsmanagement für kleine und mittlere Unternehmen (RKW Kompetenzzentrum) Strategische Personalplanung mit Weitbilick – Trainingskonzept zur Schulung von Betriebsräten (INQA) Strategische Personalplanung leicht gemacht. Ein Handbuch für kleine und mittlere Unternehmen (INQA) Siehe auch: Welchen Weiterbildungsbedarf haben die Mitarbeitenden? Wie können verschiedene Altersgruppen voneinander lernen?

Weiterlesen

Wo stehen wir bei Weiterbildung? Wo wollen wir hin?

Weblinks: Potenzialanalyse „Betriebliche Bildung“ (INQA) Weiterbildungs-Check (weiterbildung-in-kmu.ch) INQA-Check „Wissen & Kompetenz“ – digital oder analog Siehe auch: Wie schaffen wir mehr Weiterbildungsbeteiligung bei allen? Wie schaffen wir Möglichkeiten für stetiges Lernen? Wie steigern wir die Fähigkeit zur Veränderung?

Weiterlesen

Wie erhalten wir Wissen im Betrieb? Wie machen wir es nutzbar?

Die Weitergabe und die Sicherung von Wissen sind in der heutigen Zeit so wichtig wie selten zuvor. Drei zentrale Fragen stellen sich: Wie kann das Wissen von Experten im Betrieb verbreitet werden, um zu verhindern, dass durch Verrentung oder Kündigung wertvolles Know-how verloren geht? Wie kann neues Wissen aus Weiterbildungen einem größeren Belegschaftsteil zugänglich gemacht […]

Weiterlesen

Wie machen wir Mitarbeitende fit für häufige Veränderungen?

Die Fähigkeit zum Umgang mit immer wiederkehrenden Veränderungen wird für die heutige Wirtschaft und Wettbewerbsfähigkeit als essentiell betrachtet. Bereitschaft zur Veränderung und Anpassungsfähigkeit sind äußerst schwierige Themen in der Weiterbildung, da sie teilweise von Persönlichkeitsfaktoren abhängen. Dennoch sind es keine unveränderlichen Konstanten. Es gibt Mittel und Wege, die helfen Mitarbeitende fit zu machen für Veränderungen. […]

Weiterlesen

Wie ermöglichen wir Lernen während und durch die Arbeit?

Das 70-20-10-Modell besagt, dass 70% allen Lernens informell erfolgt. Das heißt außerhalb von Seminaren, beiläufig im Alltag. Hier liegt großes Potential für Betriebe wie Beschäftigte. Die Grundfrage ist hier: Wie kann solches informelles Lernen gefördert werden, ohne dass es in formale Strukturen überführt wird? Non-formales Lernen erlaubt zwar mehr Struktur, bleibt aber auch oft unberücksichtigt […]

Weiterlesen

Wie ermöglichen wir Lernen, obwohl die Zeit dafür fehlt?

Schichtbetrieb und/oder hohe Arbeitsverdichtung machen es für Betriebe und Mitarbeitende gleichermaßen schwierig ausreichend Zeit für Weiterbildung zu finden. Eine nur auf zeitliche Effizienz ausgerichtete Weiterbildung alleine wird aber nicht die gewünschten Ergebnisse bringen. Verschiedene Strategien sind möglich: Zeiträume kreativ schaffen, Trainings effektiv verkürzen oder Weiterbildung in die Arbeit integrieren. Die Bausteine liefern erste Ansätze. Weblinks: […]

Weiterlesen

Wie bauen wir Lernen in den Arbeitsalltag ein?

Die unmittelbare Verbindung von Lernen und der praktischen, alltäglichen Arbeit fördert in der Regel Lernmotivation und Lernerfolg bei den ArbeitnehmerInnen. Lernen im Prozess der Arbeit ist aber kein Selbstläufer. Es erfordert entsprechende pädagogische Begleitung und natürlich auch die Zeit für aktives Lernen – auch und gerade in hochverdichteten Arbeitsumfeldern. Ansätze um das Lernen effektiv im […]

Weiterlesen

Wie machen wir Lernen im Betrieb zur Selbstverständlichkeit?

Die Lernkultur im Unternehmen beeinflusst in hohem Maße, wie gerne und gut Mitarbeitende lernen können und wollen. Das bestimmt auch ihre Innovativität und letztlich den langfristigen Unternehmenserfolg. Kulturveränderung funktioniert nicht über Nacht oder Hochglanz-Leitbilder. Sie erfordert konkretes Tun. Bei Wiederholung wird es zur Selbstverständlichkeit und dann kulturelles Selbstverständnis. Die Förderung einer Lernkultur sichert die Effektivität […]

Weiterlesen

Welche AgenturQ-Werkzeuge helfen uns außerdem?

Die AgenturQ entwickelt seit 2002, gemäß ihrem tarifvertraglichen Auftrag, Weiterbildungskonzepte für die Metall- und Elektroindustrie. In vielen Projekten sind gemeinsam mit Betrieben Programme für die arbeitsnahe Weiterbildung entwickelt worden – vorrangig für die Zielgruppe der An- und Ungelernten und der Facharbeiter. Zu welchen Themen es umfangreiche Handlungshilfen bei der AgenturQ gibt, zeigen Ihnen die Bausteine. […]

Weiterlesen

Wie können wir mit anderen Firmen zusammenarbeiten?

Zeit und Geld für Weiterbildung sind beschränkt. Gleichzeitig stehen Betriebe beim Thema Qualifizierung oft vor ähnlichen Herausforderungen. Eine Kooperation im Bereich Weiterbildung reduziert nicht nur den Aufwand für jeden Betrieb sondern bringt sogar noch frische gedankliche Impulse und Austausch mit Gleichgesinnten. Die Bausteine im Modul geben Impulse dafür, wie Kooperationspartner gefunden werden können und wie […]

Weiterlesen

Was können unsere Mitarbeitenden eigentlich schon alles?

Mitarbeitende sind die Basis jedes geschäftlichen Erfolgs. Aber nur dann, wenn die Mitarbeitenden ihre Fähigkeiten auch einsetzen (können). Dafür muss man sie kennen. Einen unglaublich großen Anteil von dem was wir können und wissen, lernen wir nebenbei, außerhalb von Seminaren. Das heißt: Viele Beschäftigte können viel mehr, als in Ihren Zeugnissen steht. Unsere Bausteine zeigen […]

Weiterlesen

Wie lernen verschiedene Altersgruppen voneinander?

Weblinks: Learnability Quotient (Manpower Group). Online-Selbsttest. Kompetenz Lernen/Lernfitness-Training (Jacobs University Bremen) Lernfitness als Schlüsselkompetenz – Interview mit Prof. Dr. Stamov-Roßnagel (5 min) Siehe auch: Wie fördern wir das Lernen aus eigenem Antrieb? Wie können wir Lernen in die Arbeitsaufgaben einbauen? Wie schaffen wir Möglichkeiten für stetiges Lernen?

Weiterlesen

Wie kann Wissen weitergegeben werden?

Weblinks: Der Kollege, mein Lehrer (manager magazin) 7 Impulse, wie Sie Ihre Mitarbeiter zum Wissenstransfer motivieren… (WissensBewusstsein) Siehe auch: Wie schaffen wir mehr Weiterbildungsbeteiligung? Wie machen wir Mitarbeitende zu Botschaftern? Wie schaffen wir Möglichkeiten für stetiges Lernen?

Weiterlesen

Wie fördern wir die Nutzung von Gelerntem im Alltag?

Weblinks: Sicherung des Praxistransfers (RKW perso-net) Der Wissenstransfer aus dem Seminarraum in den Alltag (wb-web) Siehe auch: Wie machen wir Mitarbeitende zu Botschaftern? Wie gestalten wir Lernen so, dass es Teil des Alltags wird? Wie fördern wir das Lernen aus eigenem Antrieb?

Weiterlesen

Wie gestalten wir Lernen möglichst zeiteffizient?

Weblinks: Mit Wissenshäppchen zum Lernen verführen (dgfp) Microlearning. Kompakte Zusammenfassung von Mittelstand 4.0. Siehe auch: Wie gestalten wir Lernen so, dass es Teil des Alltags wird? Wie können wir Lernen in die Arbeitsaufgaben einbauen? Wie fördern wir die Nutzung von Gelerntem im Alltag?

Weiterlesen

Wie fördern wir das Lernen aus eigenem Antrieb?

Weblinks: Selbstgesteuertes Lernen. Neue Rollen für Lehrende und Lernende (wb-web) Wie können sich Mitarbeiter selbständig weiterbilden (Mittelstand-Digtial) Umfassende Informations- und Linksammlungen rund um das Selbstlernen (erwachsenenbildung.at) Siehe auch: Wie machen wir Mitarbeitende zu Botschaftern? Wie belohnen wir Weiterbildung und stetiges Lernen? Wie lernen unsere Mitarbeitende das Lernen?

Weiterlesen

Wie lernen unsere Mitarbeitenden das Lernen?

Weblinks: Learnability Quotient (Manpower Group). Online-Selbsttest. Kompetenz Lernen/Lernfitness-Training (Jacobs University Bremen) Lernfitness als Schlüsselkompetenz – Interview mit Prof. Dr. Stamov-Roßnagel (5 min) Siehe auch: Wie fördern wir das Lernen aus eigenem Antrieb? Wie können wir Lernen in die Arbeitsaufgaben einbauen? Wie schaffen wir Möglichkeiten für stetiges Lernen?

Weiterlesen

Wie steigern wir die Fähigkeit zur Veränderung?

Weblinks: Wie veränderungsfähig ist Ihr Unternehmen – Selbsttest (FHWien der WKW) Förderung mentaler Flexibilität im Rahmen betrieblicher Veränderungsprozesse (Leitfaden ab Seite 74; Universität Trier) In sieben Schritten persönliche Veränderungsintelligenz stärken (Springer) Siehe auch: Welche Fähigkeiten braucht unser Betrieb in Zukunft? Wie gestalten wir Lernen so, dass es Teil des Alltags wird? Wie schaffen wir Möglichkeiten […]

Weiterlesen

Wie gestalten wir Lernen so, dass es Teil des Alltags wird?

Weblinks: Das Lernkonzept Arbeits- und Lernprojekte (ALP) (AgenturQ) Lernform der Zukunft: Ende der Betriebsseminare (Fraunhofer IAO) Selbstgesteuertes Lernen. Neue Rollen für Lehrende und Lernende. (wb-web) Siehe auch: Wie schaffen wir mehr Weiterbildungsbeteiligung? Wie können wir Lernen in die Arbeitsaufgaben einbauen? Wie lernen unsere Mitarbeitende das Lernen?

Weiterlesen

Wie können wir Lernen in die Arbeitsaufgaben einbauen?

Weblinks: Denkanstoß: Lernen und Arbeiten 4.0 – Das Lernen verschmilzt mit der Arbeitswelt (ZukunftDerArbeit) Betriebliches Lernen soll im Arbeitsprozess integriert sein (Mittelstand 4.0) Siehe auch: Wie bauen wir Lernen in den Arbeitsalltag ein? Wie ermöglichen wir Lernen, obwohl die Zeit dafür fehlt? Wie erhalten wir Wissen im Betrieb? Wie machen wir es nutzbar?

Weiterlesen

Wie können wir Grundfähigkeiten im Alltag ausbauen?

Weblinks: Toolbox Arbeitsorientierte Grundbildung (Lernende Region – Netzwerk Köln) Dossier Alphabetisierung und Grundbildung (wb-web) Chancen fördern – Arbeitsplatzorientierte Grundbildung in Baden-Württemberg (Praxisbeispiele der Fachstelle für Grundbildung und Alphabetisierung Baden-Württemberg) Siehe auch: Wie schaffen wir mehr Weiterbildungsbeteiligung? Wie können wir Lernen in die Arbeitsaufgaben einbauen? Wie lernen unsere Mitarbeitende das Lernen?

Weiterlesen

Wie kann ein Ausbildungsabschluss nachgeholt werden?

Weblinks: Das eigene Können dokumentieren: AiKomPass Fördermöglichkeiten für (betriebliche) Weiterbildung Arbeitgeberinitiative Teilqualifzierung Der „zweite Bildungsweg“ zum Schulabschluss Siehe auch: Welche Fähigkeiten braucht unser Betrieb in Zukunft? Wie schaffen wir mehr Weiterbildungsbeteiligung? Wie fördern wir das Lernen aus eigenem Antrieb? 

Weiterlesen

Wie helfen wir Mitarbeitenden, denen Grundwissen fehlt?

Gerade im Bereich der An- und Ungelernten ist es nicht selten so, dass sie sich im Arbeitsalltag schwer tun, weil bestimmte grundlegende Kompetenzen (Mathematik, Sprache,…) fehlen. Gleichzeitig liegt ihre Zeit im Bildungssystem oft schon lange zurück und/oder ist mit äußerst negativen Erinnerungen und Emotionen verbunden. Die Bausteine im Modul bieten Ideen für Formate, die mit […]

Weiterlesen

Wie gewinnen wir unsere Führungskräfte für Weiterbildung?

Führungskräfte nehmen über Ihr Tun großen Einfluss auf die Handlungen, ja sogar die Einstellungen, der Ihnen zugeordneten MitarbeiterInnen. Die Führungskraft beeinflusst mittelbar und unmittelbar die Weiterbildungsbereitschaft und die Umsetzung erlernter Fähigkeiten im Unternehmen. Dadurch wird sie zum dezentralen Personalentwickler. Wie Weiterbildung trotz eines vollen Terminkalenders (wieder) zum Thema bei den Führungskräften werden kann, dazu sollen […]

Weiterlesen

Wo haben wir Bedarf für Weiterbildung? Und welchen?

Weiterbildung die tatsächlichen Mehrwert für Beschäftigte und Betriebe stiftet orientiert sich strategisch an den Entwicklungen von Unternehmen und Marktumfeld. Eine strategiebasierte Weiterbildung braucht gewisse zeitliche Investitionen, sie muss aber keinen ausufernden Aufwand bedeuten. Weiterbildung, die heute schon an morgen denkt, legt den Grundstein für Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe und Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeitenden. Starten Sie jetzt damit. […]

Weiterlesen

Typographie

Überschrift H1 Überschrift H2 Überschrift H3 Überschrift H4 Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum […]

Weiterlesen

§ 111 FF. BETRVG

Bei geplanten Betriebsänderungen, die wesentliche Nachteile für die Belegschaft oder erhebliche Teile der Belegschaft haben können, hat der Unternehmer nach § 111 BetrVG den Betriebsrat rechtzeitig und umfassend zu unterrichten und die geplanten Betriebsänderungen mit dem Betriebsrat zu beraten. Ziel ist ein Interessensausgleich über die geplante Betriebsänderung zwischen Unternehmen und Betriebsrat oder eine Einigung über einen Sozialplan. […]

Weiterlesen

§ 98 BETRVG

§ 98 BetrVG regelt, dass der Betriebsrat bei der Durchführung von Maßnahmen der betrieblichen Berufsbildung mitzubestimmen hat. Darunter fallen auch Weiterbildungsmaßnahmen, die dazu dienen, die beruflichen Kenntnissen und Fertigkeiten zu erhalten, zu erweitern und der technischen Entwicklung anzupassen bzw. beruflich aufzusteigen. Dies gilt auch für Bildungsmaßnahmen, die sich nicht auf die aktuelle oder zukünftige berufliche Tätigkeit […]

Weiterlesen

§ 97 BETRVG

Entsprechend § 97 BetrVG hat der Arbeitgeber mit dem Betriebsrat die Einrichtung und Ausstattung betrieblicher Einrichtungen zur Berufsbildung (z.B. ein betriebliches Bildungszentrum oder eine Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft), die Einführung betrieblicher Bildungsmaßnahmen (z.B. Aufstiegsfortbildung oder Maßnahmen zur Einführung in neue technische Verfahren) und die Teilnahme an außerbetrieblichen Berufsbildungsmaßnahmen (z.B. Maßnahmen der Kammern oder der Agentur für Arbeit) zu […]

Weiterlesen

§ 96 BETRVG

In § 96 BetrVG ist geregelt, dass Arbeitgeber und Betriebsrat im Rahmen der betrieblichen Personalplanung die Berufsbildung der Arbeitnehmer zu fördern haben. Hierunter fällt auch die berufliche Fort- und Weiterbildung. Der Beteiligung des Betriebsrates unterliegen alle Maßnahmen, die Kenntnisse und Erfahrungen verschaffen sollen, die der Ausfüllung des Arbeitsplatzes und der Tätigkeit dienen oder sonst einen Bezug zur […]

Weiterlesen

§ 95 BETRVG

Laut  § 95 BetrVG bedürfen Richtlinien über die personelle Auswahl bei Einstellungen, Versetzungen, Umgruppierungen und Kündigungen der Zustimmung des Betriebsrates. In Betrieben mit mehr als 500 Beschäftigten kann der Betriebsrat die Aufstellung von Richtlinien über die hierbei zu beachtenden fachlichen und persönlichen und sozialen Gesichtspunkten verlangen. Zu den fachlichen Kompetenzen gehören die für den Arbeitsplatz oder […]

Weiterlesen

§ 92A BETRVG

§ 92a BetrVG regelt, dass der Betriebsrat dem Arbeitgeber Vorschläge zur Sicherung und Förderung der Beschäftigung machen kann. Hierunter fallen auch Vorschläge zur Qualifizierung der Beschäftigten. Die Vorschläge werden mit dem Arbeitgeber beraten, wobei dieser die Vorschläge des Betriebsrates auch als ungeeignet ablehnen kann. Dies muss er begründen. In größeren Unternehmen mit mehr als 100 Beschäftigten […]

Weiterlesen

§ 92 BetrVG

Entsprechend § 92 BetrVG hat der Arbeitgeber den Betriebsrat rechtzeitig und umfassend über die Personalplanung und Maßnahmen der Berufsbildung zu unterrichten. Hierunter fällt auch die Fort- und Weiterbildungsplanung. Zusammen müssen sie über die Art und dem Umfang der erforderlichen Maßnahmen beraten. Der Betriebsrat kann dem Arbeitgeber jederzeit konkrete Vorschläge für Weiterbildungsmaßnahmen und ihre Durchführung machen, z.B. zur […]

Weiterlesen

§ 91 BETRVG

Entsprechend § 90 BetrVG hat der Arbeitgeber den Betriebsrat unter anderem über die Planung von technischen Anlagen (z.B. Roboter, Datenbrillen und -handschuhe), Arbeitsabläufe (z.B. Cloud Computing, Telearbeit) und Arbeitsplätze (z. B. Nutzung technischer Assistenzsysteme) rechtzeitig zu unterrichten. Bei Änderungen der Arbeitsplätze, des Arbeitsablaufs oder der Arbeitsumgebung, welche die Arbeitnehmer in besonderer Weise belasten und zudem gesicherten arbeitswissenschaftlichen […]

Weiterlesen

§ 90 BetrVG

Entsprechend § 90 BetrVG hat der Arbeitgeber den Betriebsrat unter anderem über die Planung von technischen Anlagen (z.B. Roboter, Datenbrillen und -handschuhe), Arbeitsabläufe (z.B. Cloud Computing, Telearbeit) und Arbeitsplätze (z. B. Nutzung technischer Assistenzsysteme) rechtzeitig zu unterrichten. Gemeinsam müssen die vorgesehenen Maßnahmen und die sich daraus ergebenden Anforderungen an die Arbeitnehmerso rechtzeitig beraten werden, dass Vorschläge und […]

Weiterlesen

Betriebsverfassungsgesetz

Das Betriebsverfassungsgesetz regelt die Rechte des Betriebsrats in allen Fragen der beruflichen Weiterbildung in den §§ 90 bis 98 und im §§ 111 ff. § 90 BetrVG Unterrichtungs- und Beratungsrechte über die Planung von Arbeitsverfahren, Arbeitsabläufen oder der Arbeitsplätze Entsprechend § 90 BetrVG hat der Arbeitgeber den Betriebsrat unter anderem über die Planung von technischen Anlagen (z.B. Roboter, Datenbrillen und -handschuhe), […]

Weiterlesen

DIE ZUKUNFT BEGINNT MIT INFORMIEREN

Um den Newsletter der AgenturQ zu abonnieren, geben Sie bitte Ihre gültige E-Mail-Adresse ein. Wir senden Ihnen daraufhin eine E-Mail zur Bestätigung der Anmeldung zu.   Der Newsletter erscheint quartalsweise und soll allen Interessierten – z. B. aus Betrieben, Verbänden, Institutionen – aktuelle Informationen zur Arbeit der AgenturQ geben. NEWSLETTER-ARCHIV Newsletter 1. Quartal 2020 Newsletter […]

Weiterlesen

Weiterführende Links

Wir haben für Sie einige Links zusammengestellt, die Ihnen bei Ihrer Arbeit zum Thema „Weiterbildung“ nützlich sein können. BIBB Bundesinstitut für Berufsbildung BIWE Akademie für Personal- und Organisationsentwicklung BZ der IG Metall Bildungszentren der IG Metall Fachkräfteallianz Fachkräfteallianz Baden-Württemberg F-BB Forschungsinstitut Betriebliche Bildung Fraunhofer IAO Fraunhofer IAO Fortbildung-BW Weiterbildung in Baden-Württemberg IAB Institut für Arbeitsmarkt- […]

Weiterlesen

Weitere Gesetze

Nachfolgend haben wir für Sie weitere relevante Gesetze zusammengestellt. Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz Das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz regelt die Voraussetzungen, die Leistungen und das Verfahren der finanziellen Förderung der Vorbereitung auf Fortbildungsabschlüsse mit Hilfe des Aufstiegs-BAföG. Berufsbildungsgesetz Das  Berufsbildungsgesetz schafft in den §§ 53 bis 62 den gesetzlichen Rahmen für Fortbildungs- und Umschulungsordnungen. Bildungszeitgesetz Baden Württemberg Das Bildungszeitgesetz Baden Württemberg regelt den Anspruch auf […]

Weiterlesen

KOMPETENZTOOL AIKOMPASS

WOZU AIKOMPASS? Vor dem Hintergrund der sich stark wandelnden digitalen Anforderungen in der Arbeitswelt, nehmen digitale Grundkompetenzen eine immer zentraler werdende Rolle im Alltag von vielen Beschäftigten ein. Doch wie selbstständig sind die Beschäftigten im Umgang mit digitalen Medien eigentlich wirklich und wie können möglichst viele Beschäftigte ihre notwendigen digitalen Grundkompetenzen entwickeln? Die AgenturQ stellt […]

Weiterlesen

Unsere Softwaretools für Sie

Unsere speziell für Sie entwickelten Softwaretools stehen Ihnen hier zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Mit vier Klicks zur Weiterbildungsidee AiKomPass Ein Instrument zur Sichtbarmachung und Dokumentation von Kompetenzen für Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie – AiKomPass

Weiterlesen

Veröffentlichungen

Nachfolgend stehen Ihnen alle Veröffentlichungen der AgenturQ kostenfrei zum Download zur Verfügung. Selbstverständlich können Sie alle Broschüren und Leitfäden auch als Print-Ausgabe direkt in unserer Geschäftstelle unter info@agenturq.de anfordern.

Weiterlesen

Veranstaltungsdokumentation

Wir haben für Sie im Folgenden alle Dokumentationen zu vergangenen Veranstaltungen zusammengestellt. 11. Februar 2020Webinar „EinBlick“ ins Ideenportal Qualifizierung: Wie bauen wir Kompetenzen bei unseren Mitarbeitenden auf? Foliensatz zum Webinar 4 „EinBlick Kompetenz aufbauen“ ins Ideenportal YouTube_Video_Webinar 4: „EinBlick Kompetenz aufbauen“ ins Ideenportal 5. Februar 2020Webinar „EinBlick“ ins Ideenportal Qualifizierung: Wie schaffen wir Grundlagen für […]

Weiterlesen

Veränderung ist das neue Normal – Was heißt das für die Weiterbildung?

Panta rhei – Alles fließt. Nichts bleibt, wie es ist. Beständig ist nur Veränderung. Das wussten schon die alten Griechen. Und bis heute hat sich daran nicht viel verändert. Die Metall- und Elektroindustrie ist im Umbruch Gerade in letzter Zeit scheint die Metall- und Elektroindustrie dies in besonderem Maße zu erleben. Veränderung nach Veränderung klopft an […]

Weiterlesen

Modellversuch Transfer Plus

Projekt „Förderung des Transfers von bereits erprobten Berufsbildungsinnovationen in die betriebliche Weiterbildungspraxis“ Hintergrund Dem Projekt lag die These zugrunde, dass Berufsbildung Teil einer den betrieblichen Entwicklungen nacheilenden Personalentwicklung ist. Deshalb muss insbesondere bei Klein- und Mittelbetrieben der Aufbau einer strategischen Personalentwicklung in den Mittelpunkt gerückt werden. Diese muss den Gedanken der ständigen Weiterentwicklung des betrieblich-beruflichen […]

Weiterlesen

PROJEKT WAP

Weiterbildung im Prozess der Arbeit für Fachkräfte der Metall- und Elektroindustrie in Baden-Württemberg Hintergrund Im Projekt „Weiterbildung im Prozess der Arbeit“ (wap) wurde ein Bildungskonzept umgesetzt, das eng an die betriebliche Praxis gekoppelt ist. Die Weiterbildungsmaßnahmen wurden sowohl aus individuellem Bedarf als auch aus betrieblichen Prozessen abgeleitet, systematisch geplant und schließlich im Arbeitsprozess mithilfe sogenannter […]

Weiterlesen

PROJEKT GRIW

Gestaltung der strukturellen und personellen Rahmenbedingungen zur Implementierung innovativer arbeitsgebundener Weiterbildungskonzepte Hintergrund Die AgenturQ führte in der Zeit vom 01.10.2010 bis 30.09.2013 das  Projekt GRiW zur arbeitsplatznahen Weiterbildung im Rahmen der ESF-Sozialpartnerrichtlinie „weiter bilden“ durch. Im Zentrum standen die Ausbildung von Multiplikatoren sowie die Implementierung eines innovativen Weiterbildungssystems zur Qualifizierung von an- und ungelernten Arbeitnehmern […]

Weiterlesen

Projekt AIKO

Anerkennung informell erworbener Kompetenzen Hintergrund Im Projekt AiKo wurde der Bedarf für die Anerkennung informell erworbener Kompetenzen im Bereich der Metall- und Elektroindustrie erhoben, ein Instrument für die Sichtbarmachung entwickelt und Unternehmen als kostenloses Online-Tool zur Verfügung gestellt. Im Fokus des Projekts standen An- und Ungelernte sowie gelernte Fachkräfte der Metall- und Elektroindustrie in Baden-Württemberg. […]

Weiterlesen

Projekt AIKO

Anerkennung informell erworbener Kompetenzen Ergebnis Ein webbasiertes Tool, AiKomPass, zur Erfassung und Dokumentation sämtlicher Qualifikationen, insbesondere informell und non-formal erworbener Kompetenzen. Printversion Die Print-Version der Broschürekönnen Sie direkt unter Info@AgenturQ.dein unserer Geschäftsstelle anfordern.   Außerdem steht das Handbuch nachfolgend zum Download zur Verfügung:

Weiterlesen

Projekt AIKO – ProdLog

Anerkennung informell erworbener Kompetenzen im Bereich der Lagerlogistik und der produktionsnahen Logistik Hintergrund Die AgenturQ führte zusammen mit dem Institut für Berufspädagogik und Allgemeine Pädagogik des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) das Projekt „AiKo-ProdLog – Anerkennung informell erworbener Kompetenzen im Bereich der Lagerlogistik und der produktionsnahen Logistik“ durch. In dem vom 1. Januar 2016 bis […]

Weiterlesen

The Future begins with Qualification

In the constantly changing world of work, continuing education and professional training are incredibly important. The option to pursue additional qualifications helps secure a company’s competitiveness and jobs, as well as ensuring the employability of its staff. Having anticipated the growing importance of career-long training, IG Metall (union) and Südwestmetall (employer’s association) entered into a […]

Weiterlesen

Kein Silodenken: Berufliche Weiterbildung auch in anderen Politikfeldern mitdenken

Liebe Leserin, lieber Leser, das ganze Team der AgenturQ wünscht Ihnen nachträglich ein frohes neues Jahr 2020. Es wird ein Jahr mit großen Herausforderungen für die berufliche Weiterbildung. Der Strukturwandel hin zu mehr Elektromobilität und die Digitalisierung verlangen nach passgenauen Weiterbildungsangeboten, um Fachkräfte für neue Aufgaben und veränderte Tätigkeiten zu qualifizieren. Vielleicht bietet die aktuelle […]

Weiterlesen

Datenschutzerklärung nach DS-GVO

Was passiert mit Ihren Daten?Hier finden Sie unsere Datenschutzhinweise  zum Download. Name und Anschrift des Verantwortlichen Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die: AgenturQAgentur zur Förderung der beruflichen Weiterbildung in der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V. Lindenspürstraße 3270176 StuttgartDeutschland Tel.: +49 711 3659188-0E-Mail: info@agenturq.deWebsite: […]

Weiterlesen

Impressum

Domaininhaber: Agentur zur Förderung der beruflichen Weiterbildung in der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V.Lindenspürstr. 3270176 StuttgartTelefon: +49 (711) 3659188-0E-Mail: info@agenturq.de Vertreten durch den Vorstand Peer-Michael Dick und Roman Zitzelsberger Registereintrag: Eintragung im Vereinsregister. Registergericht: Amtsgericht Stuttgart Registernummer: VR 6913 Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV Dr. Stefan Baron(Geschäftsführer der AgenturQ) Lindenspürstr. […]

Weiterlesen

Labour Int – Labour Market Integration Of Migrants

Hintergrund Die AgenturQ beteiligte sich an einem zweijährigen europäischen Projekt, mit dessen Hilfe Programme zur Integration von Migrantinnen und Migranten in den Arbeitsmarkt umgesetzt wurden. Hierbei arbeiteten insgesamt elf europäische Organisationen der Verbände, Kammern, Gewerkschaften und anderen Einrichtungen der beruflichen Weiterbildung eng zusammen.Aus Deutschland waren die AgenturQ und das DGB-Bildungswerk beteiligt. Projektförderer Europäische Kommission, Asyl-, […]

Weiterlesen

Prospektive Weiterbildung für Industrie 4.0

Beschäftigte frühzeitig auf die sich durch Industrie 4.0 verändernden Arbeitsanforderungen qualifizieren Hintergrund Ziel des Projektes war es, gemeinsam mit insgesamt acht Partnerunternehmen aus der Metall- und Elektroindustrie, bei denen erste Umsetzungsschritte von Industrie 4.0-Konzepten bereits geplant waren, prospektiv ein branchen- und beschäftigungsspezifisches Weiterbildungskonzept zu entwickeln, zu erproben und anschließend in weitere Unternehmen zu übertragen. Das […]

Weiterlesen

AIKompass-Digital

Ein Instrument zur Sichtbarmachung und Dokumentation von Kompetenzen für Beschäftigte der Metall-und Elektroindustrie Hintergrund Aufbauend auf der wissenschaftlichen und praktischen Vorarbeit aus den früheren Projekten AiKo und AiKo-ProdLog wird das bestehende Instrument AiKomPass um informell erworbene Digitalkompetenzen erweitert. Damit soll es zukünftig ermöglicht werden, mittels des Online-Tools tätigkeitsbezogen auch informell erworbene digitale Grundkompetenzen sowie fachspezifische […]

Weiterlesen

Digiready

Wie stärken wir die digitale Grundkompetenzder Beschäftigten? Hintergrund Vor dem Hintergrund der sich stark wandelnden digitalen Anforderungen in der Arbeitswelt, nehmen digitale Grundkompetenzen eine immer zentraler werdende Rolle im Alltag von vielen Beschäftigten ein. Doch wie selbstständig sind die Beschäftigten im Umgang mit digitalen Medien eigentlich wirklich und wie können möglichst viele Beschäftigte ihre notwendigen […]

Weiterlesen

Frühere Projekte der AgenturQ

Frühere Projekte unter Federführung oder mit Beteiligung der AgenturQ 2017 – 2019 Projekt Prospektive Weiterbildung für Industrie 4.0 2017 – 2018 Projekt Labour Int 2016 Projekt AiKo – ProdLogAnerkennung informell erworbenener Kompetenezen im Bereich der Lagerlogistik und der produktionsnahen Logistik 2015 Projekt AiKoAnerkennung informell erworbener Kompetenzen 2013 Projekt GRiWGestaltung der strukturellen und personellen Rahmenbedingungen zur […]

Weiterlesen

Projektarbeit

Im Rahmen von Projekten entwickelt die AgenturQ gemeinsam mit Unternehmen und Betriebsräten praxisnahe Konzepte, die in der innerbetrieblichen Weiterqualifizierung direkt zur Anwendung kommen können: Branchen- und beschäftigungsspezifische Weiterbildungskonzepte für Industrie 4.0. Instrumente zur Anerkennung informell erworbener Kompetenzen. Rahmenbedingungen zur Implementierung innovativer arbeitsgebundener Weiterbildungskonzepte. Instrumente zur Analyse von Bildungs- und Lernbedarfen sowie zur systematischen Gestaltung von […]

Weiterlesen

Die Zukunft beginnt mit Qualifizieren

Die AgenturQ will bei Unternehmen und Betriebsräten das Bewusstsein stärken, dass in einer sich verändernden Arbeitswelt ständige berufliche Weiterbildung notwendig ist, um die Qualifikationspotenziale der Beschäftigten zu nutzen. Informieren Wir informieren Betriebsräte und Unternehmen z.B. über Möglichkeiten der innerbetrieblichen Weiterbildung, die Inanspruchnahme von Fördermitteln für die berufliche Weiterbildung oder passende außerbetriebliche Qualifizierungsangebote sowohl bei den […]

Weiterlesen

Für Sie da

Das Team in der Geschäftsstelle Lindenspürstraße 32, 70176 StuttgartTelefon: +49 711 3659188 – 0 E-Mail: info@agenturq.de

Weiterlesen

Der Beirat

Der Beirat der AgenturQ liefert wichtige Denkanstöße für neue Themen und Handlungsfelder der AgenturQ. Ihm gehören jeweils fünf Vertreterinnen und Vertreter der Betriebsparteien aus unterschiedlichen Unternehmen sowie jeweils zwei Vertreterinnen und Vertreter der Wissenschaft und der Sozialpartner an. Der Austausch mit den Beiratsmitgliedern ist wichtig, um als Denkfabrik neue Impulse für die berufliche Weiterbildung in […]

Weiterlesen

Der Vorstand

Hauptgeschäftsführer von Südwestmetall und Vorstand der AgenturQ Peer-Michael Dick „Die Arbeitswelt wird sich in den kommenden Jahren stark verändern. Die Herausforderung wird deshalb sein, Beschäftigte schon heute so zu qualifizieren, dass sie auch übermorgen noch als Fachkräfte tätig sein können. Bei der Bewältigung dieser Herausforderung steht die AgenturQ den Unternehmen und Betriebsräten mit Rat und […]

Weiterlesen