Webinar "Weiterbildungsmodule für industrie 4.0"

Frau Dominique-Navina Pantke wird Ihnen die im Rahmen des Projekts „Prospektive Weiterbildung für Industrie 4.0“
gemeinsam mit acht Unternehmen und dem KIT entwickelten sieben Weiterbildungsmodule vorstellen
und betriebliche Umsetzungsbeispiele darstellen.
 
Wenn Sie also Anfang August noch nicht im Urlaub sind und die etwas ruhigere Zeit nutzen wollen,
um sich Gedanken über die Zukunft zu machen, erhalten Sie im Rahmen des Webinars
sicherlich neue Ideen für die Gestaltung der Weiterbildung in Ihrem Unternehmen.
Donnerstag, 8. August 2019 - 10.00 bis 11.00 Uhr
Webinar "Weiterbildungsmodule für Industrie 4.0"
Hier finden Sie weitere Details zum Webinar
Die Weiterbildungsmodule behandeln folgende Themen:
  • Ausbildung zur Lernprozessbegleitung 4.0
    Ausbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu Multiplikatoren mit dem Ziel, Lernprozesse von Kolleginnen und Kollegen zu unterstützen
  • Arbeitsprozesswissen 4.0
    Aufbau von Wissen zur Bewältigung von Arbeitsaufgaben Kenntnisse über die Abläufe im Betrieb
  • Arbeiten mit Robotern
    Heranführen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an die (kollaborative) Arbeit mit einem Roboter
  • Technische Assistenzsysteme
    Kennenlernen und Nutzung hilfreicher Anwendungen, die den Mitarbeitern den Zugang zum digitalen Gesamtsystem erleichtern
  • Nutzung mobiler Endgeräte
    Kennenlernen von Einsatzmöglichkeiten mobiler Endgeräte im Betrieb
    Reflektion von Risiken und Gefahren
  • Fernwartung/Fernsteuerung
    Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden dazu befähigt, die Steuerung von Anlagen zum Zweck der Prüfung und Wartung gemeinsam mit einem externen Dritten durchzuführen
  • Arbeiten mit virtuellen Räumen
    Erlernen des Umgangs mit virtuellen Räumen und Welten

Hier gehts direkt zur

Weitere Infos zum Projekt