Sozialpartnervereinbarung

„Vom Einstieg zum Aufstieg“

Mit der Sozialpartnervereinbarung „Vom Einstieg zum Aufstieg“ wollen die Sozialpartner gemeinsam
alle notwendigen Anstrengungen unternehmen, um an- und ungelernten Beschäftigten eine nachhaltige Sicherung
und Förderung der Beschäftigung und Zukunftsperspektiven zu bieten.

Eine Grundlage hierfür bietet das Konzept der modularisierten abschlussorientierten Berufsqualifizierung.
Mit dem Erwerb der benötigten Kompetenzen und Qualifikationen soll die Zulassung zu einer Abschlussprüfung
im Sinne von § 43 Abs. 2 BBiG (Umschulung) oder § 45 Abs. 2 BBiG (Externenprüfung) ermöglicht werden.