Aktuelles

Fachtagung weiterbilden#weiterdenken

Herzliche Einladung zur gemeinsamen Fachtagung der AgenturQ und der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am 18. Juli 2019 in der Sparkassenakademie in Stuttgart. Unter dem Motto „weiterbilden#weiterdenken“ diskutieren wir, welche Bedeutung berufliche Weiterbildung in Zukunft für Industrie 4.0 haben wird. Merken Sie sich den Termin schon heute vor.

Qualifizierungschancengesetz ab 1.1.2019

Die Weiterbildung von Beschäftigten kann von der Agentur für Arbeit durch eine volle oder teilweise Übernahme der Weiterbildungskosten und einer Bezuschussung des Arbeitsentgeltes gefördert werden, wenn sie eine berufliche Tätigkeit ausüben, die durch Technologien ersetzt werden kann oder in sonstiger Weise vom Strukturwandel betroffen ist.

Sind Sie unsere/unser Neue/Neuer ?

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Doktorand/in (75%)

eine/n Praktikant/in im Projektmanagement.

Handelsblatt online: "Finanzieren keine Töpferkurse ..."

Hubertus Heil – Bundesminister für Arbeit und Soziales – und Anja Karliczek über die neue Weiterbildungsstrategie

Quelle: Handelsblatt online vom 8. November 2018 – 16:59 Uhr

Gegen das Fachkräfte-Paradox

Ein Gastbeitrag des Bundesministers für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ)

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) vom 5. November 2018

Metallzeitung berichtet: "Zukunft gestalten"

Qualifiziert in die Zukunft

Quelle: metallzeitung, Ausgabe September 2018, Seite 28

Wirtschaftszeitung AKTIV berichtet im Themen-Special

„Die „AgenturQ“ der Metall- und Elektroindustrie ist eine Revolution in der Weiterbildung“

Quelle: Wirtschaftszeitung AKTIV Südwest Nr. 9, vom 21.07.2018, Seite 9-12.

Neuer Blog-Beitrag

Lohnt sich der Aufwand überhaupt?
Zum Nutzen von Weiterbildung

Weiterlesen

 

         

Folgen Sie uns ...

Der #EmploymentOutlook der @oecd führt es uns vor Augen: "Die Kluft in der Weiterbildung zwischen hoch-und geringqualifizierten Erwachsenen ist [in Deutschland] die größte in der OECD." Das muss sich ändern. Packen wir es an.

Jetzt geht es los. Diskussion über die Sichtbarmachung und Anerkennung informeller Kompetenzen. Live unter https://t.co/Vpdjq2fMpx.

Morgen erläutern wir 'live on air' im #Arbeitsweltradio , wie die Sichtbarmachung informeller Kompetenzen mittels des https://t.co/zWXr5ZQtjV einen Beitrag zur Arbeitsmarktintegration von Migrant*innen leisten kann. Ab 10 Uhr unter https://t.co/8VIcrK3jSc.

Wie KMU die #Digitalisierung bzw. viel mehr die #DigitaleTransformation gelingt - es muss nicht immer der ganz große Wurf sein. Wichtige Gedanken im Blog von Springer Professional: https://t.co/dquGmLBEl2.

74% der Beschäftigten wünschen sich mehr Möglichkeiten zur #Weiterbildung für die #DigitaleTransformation - zu diesem Schluss kommt laut @faznet eine Studie von @EY_Germany. https://t.co/uTvorcCAZv

Welche Kompetenzen brauchen Mitarbeitende im Digitalen Wandel? Mein Interview dazu im @personalmagazin https://t.co/cfgPtUbGos